Ökologische Finanzreform

Mit einer Ökologischen Finanzreform nutzen wir die Steuer- und Abgabenpolitik zum Umsteuern auf eine zukunftsfähige und gerechte Wirtschaft und Gesellschaft — indem wir Subventionen abbauen, die Umwelt und Gesellschaft Schaden zufügen, indem wir unser Steuersystem auf eine breitere Basis stellen sowie Ressourcenverbrauch und Klimabelastung teurer werden lassen. Das zusätzliche Aufkommen sollte nachhaltig für Zukunftsinvestitionen und soziale Gerechtigkeit verwendet werden.


ANSPRECHPARTNERIN
Swantje Fiedler

KONTAKT

  

Titel

Kosten der Tschernobyl-Katastrophe in Deutschland

Publikationsart Hintergrundpapier
Abstract

Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ist bis heute ein Symbol für die unkalkulierbaren Risiken der Atomenergie. Auch finanziell hat die Katastrophe Spuren hinterlassen. Allein die staatlichen Ausgaben Deutschlands belaufen sich bis heute auf rund eine Milliarde Euro. Diese umfassen die Installation eines integriertes Mess- und Informationssystems zur Überwachung der Umweltradioaktivität (IMIS), Kompensationszahlungen für Landwirt*innen, Jäger*innen und Lebensmittelunternehmen, sowie die Beteiligung an internationalen Projekten (v.a. die Ummantelung des Sarkophags).

Autor*innen
Auftraggeber*innen Greenpeace Energy
Tags Tschernobyl, Atomenergie
Themen
Publikationsdatum 2020
Datei 2020-04_FOES_Tschernobyl.pdf

Zurück zur Liste