Enivronmental Financial Reform

With an environmental financial reform, we are using fiscal policy and taxation to redirect towards a sustainable and fair economy and society - by reducing subsidies that harm the environment and society, by placing our tax system on a broader basis and by making the consumption of resources and the burden on the climate more expensive. The additional revenue should be used sustainably for investments in the future and social justice. 

 


ANSPRECHPARTNERIN
Swantje Fiedler

KONTAKT

        

Publicationtitle

Soziale und ökologische Auswirkungen einer Senkung der EEG-Umlage

Publicationtype Study
Publicationabstract

Ziel der Studie ist es, die Argumente für eine Senkung der EEG-Umlage kritisch zu prüfen und mögliche Auswirkungen aufzuzeigen, welche in der öffentlichen Diskussion oftmals wenig Beachtung finden. Die Senkung der EEG-Umlage ist eine sehr kostspielige Politikmaßnahme, deren soziale und ökologische Auswirkungen nach dem Gießkannenprinzip wirken. Mit den gleichen Finanzmitteln könnten andere Maßnahmen stärker auf die Ziele Klimaschutz und Minderung von sozialer Ungleichheit einzahlen. Durch die Auswirkungen der Corona-Krise und dem weiteren Anstieg der CO2- Bepreisung werden die sozialen Aspekte wichtiger für die Frage der Einnahmenverwendung.

Authors
Publicationclients Germanwatch, BUND, Klima-Allianz
Publication institution FOES
Publicationtags EEG-Umlage, Strompreis, soziale Auswirkungen, ökologische Auswirkungen, Klimaprämie
Topics
Publicationdate 2021
Publicationfile 2021-06_FOES_EEG_Umlagesenkung.pdf