Enivronmental Financial Reform

With an environmental financial reform, we are using fiscal policy and taxation to redirect towards a sustainable and fair economy and society - by reducing subsidies that harm the environment and society, by placing our tax system on a broader basis and by making the consumption of resources and the burden on the climate more expensive. The additional revenue should be used sustainably for investments in the future and social justice. 

 


ANSPRECHPARTNERIN
Swantje Fiedler

KONTAKT

        

Publicationtitle

An EU Budget to address the Climate Emergency

Publicationtype Policy Brief
Publicationabstract

Gemeinsam mit der Clean Air Action Group aus Ungarn, dem Climate Action Network (CAN) Europe, Green Budget Europe (GBE) und dem European Environmental Bureau (EEB) hat das FÖS einen Hintergrundbericht sowie ein Policy-Briefing zum mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU erstellt. Die Papiere beleuchten die Lehren der letzten Haushaltsperiode 2014-2020 und geben Politikempfehlungen für einen zukünftigen Klimahaushalt, der notwendige Klimainvestitionen fördert und umweltschädliche Subventionen ausschließt. Der nächste MFR 2021-2027 ist ein zentrales Instrument der EU auf dem Weg zur Erreichung der europäischen Energie- und Klimaziele 2030. Diesen Zielen sowie dem Übereinkommen von Paris werden die derzeitigen Haushaltspläne aber nicht gerecht. Das Projekt „A Multiannual Financial Framework (MFF) for the Climate“ wird durch die Europäische Klimainitiative (EUKI) unterstützt.

Authors
Publicationclients Europäische Klimainitiative (EUKI)
Topics
Projects
Publicationdate 2019
Publicationfile 2019-09_Policy-Brief-MFF-for-Climate.pdf