Ökologische Finanzreform

Mit einer Ökologischen Finanzreform nutzen wir die Steuer- und Abgabenpolitik zum Umsteuern auf eine zukunftsfähige und gerechte Wirtschaft und Gesellschaft — indem wir Subventionen abbauen, die Umwelt und Gesellschaft Schaden zufügen, indem wir unser Steuersystem auf eine breitere Basis stellen sowie Ressourcenverbrauch und Klimabelastung teurer werden lassen. Das zusätzliche Aufkommen sollte nachhaltig für Zukunftsinvestitionen und soziale Gerechtigkeit verwendet werden.


ANSPRECHPARTNERIN
Swantje Fiedler

KONTAKT

  

Titel

Preise müssen endlich die ökologische Wahrheit widerspiegeln

Publikationsart Stellungnahme
Abstract

Die Bundesregierung bringt angesichts der steigenden Energiepreise Entlastungspakete auf den Weg. In diesem Gastbeitrag fordern Holger Bär und Carolin Schenuit vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft, einem unabhängigen Thinktank aus Berlin, sowie der Umweltexperte Ernst Ulrich von Weizsäcker eine Neujustierung der Energie- und Umweltsteuern.

Autor*innen
Institution Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft
Themen
Projekte
Publikationsdatum 2022
Datei 2022-05_ZEIT_Online_Preise_muessen_endlich_die_oekologische_Wahrheit_widerspiegeln.pdf
Externe Datei Externe Publikation

Zurück zur Liste